Herzlich willkommen beim Schweizer Yogaverband

Einleitung

Als Berufsverband setzen wir uns für die Ausbreitung und Anerkennung von Yoga in der Schweiz ein und wahren die Interessen der uns angeschlossenen Yogalehrer/innen und Yogatherapeut/innen. Der Schweizer Yogaverband mit Sitz in Villeret besteht seit 1995. Als grösste Yoga-Organisation in der Schweiz gruppieren wir gegenwärtig rund 750 Mitglieder und nehmen für sie übergeordnete Aufgaben wahr. Dazu arbeiten wir mit Krankenkassen und anderen Institutionen zusammen. 

Die Yoga University Villeret (gergründet 1994) ist unsere offizielle Ausbildungsschule. Jedes Jahr im Oktober beginnt hier ein neuer vierjähriger Diplomlehrgang für angehende YogalehrerInnen. Weiterbildungsseminare und Fachfortbildungen finden wärend des ganzen Jahres statt. Der Schweizer Yogaverband ist Mitglied der traditionsreichen Europäischen Yoga Union, welcher rund zwanzig grosse Yogaverbände aus Europa angehören. 

Als Herausgeberin des Yoga Journals sind wir auch publizistisch tätig. Die Zeitschrift für Yoga und verwandte Gebiete erscheint 2 Mal pro Jahr. 

News

Corona-News 12.01.2022

Liebe Mitglieder

Auf unseren Brief in Bezug auf die Gleichbehandlung von angestellten und selbständigen Kursleitern haben wir noch keine Antwort erhalten und deshalb nachgefasst. 

Heute (12.01.2022) hat der Bundesrat mitgeteilt, dass folgende Punkte in der Konsultation bei den Kantonen sind (bis 17. Januar):

  • Verlängerung der bestehenden Covid-19-Massnahmen bis Ende März 2022
  • Verkürzung der Gültigkeitsdauer des Zertifikats von 365 Tagen auf 270 Tage

PDF Offener Brief Gleichbehandlung selbständige und angestellte Kursleiter

Somit haben wir leider im Moment keine neuen guten Nachrichten. Wir bleiben dran!

Herzliche Grüsse

Vorstand SYV

 

  • Yoga Journal Nr. 51

    Die Sommerausgabe vom Yoga Journal behandelt folgende Hauptthemen:

    Bilder aus Indien

    Yoga im Livestream

    Die Atemtechnik Kapalabhati

    Das Yoga Journal erscheint zweimal jährlich in den Monaten Mai und November. Die Zeitschriften können als Abonnement oder als Einzelausgaben bezogen werden. Weitere Informationen und das Bestellformular finden Sie auf der offiziellen Website www.yoga-journal.ch.

  • Seminare der Abschlussklassen

    Die Ausbildungsgänge für YogalehrerInnen an der Yoga University Villeret schliessen mit dem Diplom des Schweizer Yogaverbandes ab, welches von der Europäischen Yoga Union (EYU) anerkannt ist. Eine der Anforderungen für das Diplom besteht darin, ein Yogaseminar erwachsenengerecht und selbstverantwortet zu entwickeln, durchzuführen und auszuwerten.

    Diese Seminare werden durch Leitungsgruppen von fünf bis sechs Personen geführt und sind öffentlich. Sie richten sich in der Regel an Yoga Anfänger/innen bis leicht Fortgeschrittene und umfassen ein abwechslungsreiches Programm mit vielen kreativen Höhepunkten. Sie eignen sich sowohl für Personen, die mit dem Gedanken spielen, vielleicht selbst einmal YogalehrerIn zu werden, als auch für alle anderen, die für ein Wochenende an einem ausbalancierten Programm mit Yoga und weiteren Elementen teilnehmen wollen.

    Im PDF werden die kommenden Seminare kurz vorgestellt. Für jedes Seminar ist eine verantwortliche Person mit E-Mail und Telefonnummer genannt, bei der weitere Auskünfte erhältlich sind und an die eine allfällige Anmeldung zu richten ist.

    Seminare der Abschlussklassen 2021/2022 (PDF)

     

  • ab 20.12.2021 verschärfte Corona-Massnahmen

    Liebe Mitglieder

    Der Bundesrat hat die Massnahmen verschärft. Ab Montag, 20.12.2021 gelten für den Yogaunterricht in Innenräumen folgende Regeln:

    • 2G (genesen/geimpft) plus Maske
    • 2G+ für Aktivitäten ohne Maske (2G+ bedeutet, in den letzten 4 Monaten geimpft oder genesen. Wenn die Impfung bzw. Genesung länger als 4 Monate her ist, braucht es zusätzlich einen negativen Test)

    Was bedeutet das für selbständige Kursleiter/innen?

    Diese Frage haben wir spezifisch nocheinmal abgeklärt mit folgender Aussage: "Es gelten nach wie vor die Ausführungen zur letzten Verordnungsanpassung vom 3. Dezember 2021. Demnach zählen zu den zertifikatspflichtigen Personen auch jene, die eine Gruppe anleiten (leiten sie die Gruppe im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses, so kommen die Vorgaben nach Art. 25 zur Anwendung). Die Zertifikatspflicht gilt demzufolge z.B. auch für selbständig Erwerbstätige, die ein Yoga- oder Tanzstudio betreiben."

    Was bedeutet das für angestellte Kursleiter/innen?

    Im Grundsatz sind Arbeitnehmende im Sportbereich durch Artikel 25 der Covid-Verordnung für die Ausübung ihrer sportlichen Tätigkeit von der Zertifikatspflicht befreit. Die Maskenpflicht gilt. 

     

    Wir bedauern, dass es so weit gekommen ist und dass selbständige Yogalehrer/innen ohne 2G-Zertifikat ihre Tätigkeit nicht mehr ausüben dürfen. Das ist für uns unverständlich und ungerecht und aus epidemiologischer Sicht nicht nachvollziehbar. Wir sind weiterhin im Gespräch mit den zuständigen Behörden.

    Für weitere Informationen stehen euch die Beantwortung häufig gestellter Fragen auf der Website vom BASPO zur Verfügung.  

    Herzliche Grüsse

    Vorstand SYV

     

     

  • Zertifikatspflicht ab 6. Dezember für den Yogaunterricht in Innenräumen

    Liebe Mitglieder

    Am Montag, 6. Dezember 2021 wird in der Schweiz die Zertifikatspflicht durch den heutigen Bundesratsbeschluss ausgeweitet. Für den Yogaunterricht in Innenräumen gilt neu die 3G-Regel, d.h. Teilnehmer und Kursleiter müssen entweder geimpft, genesen oder negativ getestet sein und ein entsprechendes Zertifikat vorweisen können. Wenn ohne Maske praktiziert wird, müssen die Kontaktdaten der Teilnehmenden erhoben werden. 

    Die Ausnahme für beständige Gruppen bis 30 Personen wurde aufgehoben.

    Die Gültigkeitsdauer der Testzertifikate für Antigen-Schnelltests wird von 48 auf 24 Stunden reduziert. Die PCR Tests sind weiterhin 72 Stunden gültig.

    Für die Yogatherapie gilt Folgendes:
    Yoga Therapie in Gruppen ist an die Zertifikatspflicht gemäss 3G-Regel gebunden. 
    Yoga Einzeltherapie weiterhin ohne Zertifikat möglich.

    Alle Informationen basieren auf den Angaben des Bundesamt für Gesundheit BAG. Für weitere Informationen oder bei Fragen wendet euch bitte direkt an die zuständige Stelle. 
    https://www.bag.admin.ch/bag/de/home/das-bag/aktuell/medienmitteilungen.msg-id-86260.html

    Die neuen Massnahmen sind bis am 24. Januar 2022 befristet.

    Herzliche Grüsse

    Vorstand SYV