Herzlich willkommen beim Schweizer Yogaverband

Einleitung

Als Berufsverband setzen wir uns für die Ausbreitung und Anerkennung von Yoga in der Schweiz ein und wahren die Interessen der uns angeschlossenen Yogalehrer/innen und Yogatherapeut/innen. Der Schweizer Yogaverband mit Sitz in Villeret besteht seit 1995. Als grösste Yoga-Organisation in der Schweiz gruppieren wir gegenwärtig rund 750 Mitglieder und nehmen für sie übergeordnete Aufgaben wahr. Dazu arbeiten wir mit Krankenkassen und anderen Institutionen zusammen. 

Die Yoga University Villeret (gergründet 1994) ist unsere offizielle Ausbildungsschule. Jedes Jahr im Oktober beginnt hier ein neuer vierjähriger Diplomlehrgang für angehende YogalehrerInnen. Weiterbildungsseminare und Fachfortbildungen finden wärend des ganzen Jahres statt. Der Schweizer Yogaverband ist Mitglied der traditionsreichen Europäischen Yoga Union, welcher rund zwanzig grosse Yogaverbände aus Europa angehören. 

Als Herausgeberin des Yoga Journals sind wir auch publizistisch tätig. Die Zeitschrift für Yoga und verwandte Gebiete erscheint 2 Mal pro Jahr. 

News

  • 28.10.2020 Verschärftere Corona-Massnahmen - was ist im Yoga noch möglich?

    Am 28. Oktober 2020 hat der Bundesrat weitere Massnahmen gegen die Bekämpfung der Pandemie beschlossen. Ziel ist es, die Kontakte unter den Menschen stark zu reduzieren. Entsprechend ist auch der Sport von den Einschränkungen betroffen, zum Beispiel bei den Aktivitäten in Innenräumen. Und so gelten auch für den Yogaunterricht wieder verschärftere Massnahmen.

    In Innenräumen sind Sportaktivitäten erlaubt, sofern eine Maske getragen UND der Abstand (1,5 Meter) eingehalten wird (z.B. Kunstturnen, Yoga, Pilates, Fitnesszentrum usw.). In grossen Räumlichkeiten (z.B. Tennishallen, Hallenbäder, Säle) kann auf das Tragen einer Maske verzichtet werden, sofern genügend Raum vorhanden ist (mindestens 15 m2 pro Person / 4 m2 bei stationären Sportarten wie Yoga).

    Für Yogastudios mit einem grossen Kursraum bedeutet dies also, dass max. 14 Teilnehmer (+1 Yogalehrer) erlaubt sind und sie ohne Maske praktizieren dürfen, sofern der Abstand eingehalten wird und pro Person mind. 4 m2 vorhanden sind.

    Wenn Yogastudios mit kleineren Flächen die 4 m2 pro Person nicht einhalten, müssen alle während des Unterrichts eine Maske tragen. Aus yogischer Sicht ist das Tragen einer Maske während des Praktizierens natürlich nicht förderlich, aber diese Entscheidung muss jedes Yogastudio für sich treffen. Den Abstand von 1.5 Metern muss aber auf jeden Fall eingehalten werden, auch mit Maske.

    Weiterhin gilt eine Maskenpflicht für alle beim Kommen und Gehen und die bisherigen Massnahmen wie Lüften, Händewaschen etc.

    Link offizielle Info vom BAG

    Aktualisierte Schutzkonzepte

    Deutsch
    Französisch

     

    Herzliche Grüsse
    Vorstand SYV

  • Seminare der Abschlussklassen

    Die Ausbildungsgänge für YogalehrerInnen an der Yoga University Villeret schliessen mit dem Diplom des Schweizer Yogaverbandes ab, welches von der Europäischen Yoga Union (EYU) anerkannt ist. Eine der Anforderungen für das Diplom besteht darin, ein Yogaseminar erwachsenengerecht und selbstverantwortet zu entwickeln, durchzuführen und auszuwerten.

    Diese Seminare werden durch Leitungsgruppen von fünf bis sechs Personen geführt und sind öffentlich. Sie richten sich in der Regel an Yoga Anfänger/innen bis leicht Fortgeschrittene und umfassen ein abwechslungsreiches Programm mit vielen kreativen Höhepunkten. Sie eignen sich sowohl für Personen, die mit dem Gedanken spielen, vielleicht selbst einmal YogalehrerIn zu werden, als auch für alle anderen, die für ein Wochenende an einem ausbalancierten Programm mit Yoga und weiteren Elementen teilnehmen wollen.

    Im PDF werden die kommenden Seminare kurz vorgestellt. Für jedes Seminar ist eine verantwortliche Person mit E-Mail und Telefonnummer genannt, bei der weitere Auskünfte erhältlich sind und an die eine allfällige Anmeldung zu richten ist.

    Seminare der Abschlussklassen 2020/2021 (PDF)

     

  • Yoga Journal Nr. 49

    Die Sommerausgabe vom Yoga Journal behandelt folgende Hauptthemen:

    Die Vielfalt der Yogastile

    Die höheren Energiezentren

    Psychologie für den Yogaweg

    Das Yoga Journal erscheint zweimal jährlich in den Monaten Mai und November. Die Zeitschriften können als Abonnement oder als Einzelausgaben bezogen werden. Weitere Informationen und das Bestellformular finden Sie auf der offiziellen Website www.yoga-journal.ch.